Der Dom 
 
Self-Leadership-Academy
 

Ein Jahr – 12 brennende Themen – Lerne dich selbst mit Liebe zu führen

START: NOVEMBER 2021

Embody your Self-Leadership
 
Bist du manchmal zerrissen und weisst nicht,
wie du der Veränderung im Außen begegnen sollst?
 
Vielleicht reagierst du anders, als du es dir wünschen würdest.
Merkst, dass dich da etwas steuert, dem du eigentlich entwachsen bist.
Wünschst dir mehr Freiheit in deinen Gedanken und Handlungen.
Weniger Kampf, dafür mehr Stärke aus der Verbundenheit zu dir selbst.
 
Und du bist dir gewahr, dass jetzt die perfekte Möglichkeit wäre, um ganz in deine Kraft zu kommen.
Du weisst, dass dieser Krise, die wir gerade gemeinsam durchschreiten
und dem daraus resultierenden Schmerz, ein tieferer Sinn inne wohnt.
 
Möchtest du erkunden, was hinter dem lauten Dagegen steckt?
Dem Missmutigen, dem Widerständischen, dem Kriegerischen?
Alles was dir deine Selbstwirksamkeit nimmt,
und dich zurück holt in die Opferhaltung?
 
Möchtest du in einer Welt, die an Spaltung und Trennung krankt,
die Wunden des Kampfes in dir heilen lassen,
mit der Entwicklung mitgehen
um vollen Mutes die Frage stellen:
„Was kann ich lernen?“
Dann lass uns das gemeinsam tun.
Ein neues
narrativ von Leadership
 
Leadership erfährt einen Re-Launch.
Jenseits von Manipulation und Machtausübung geht es beim 
Leadership der neuen Zeit nicht darum, anderen zu sagen,
was sie tun sollen, oder sie von unserer Meinung zu überzeugen.
Es geht nicht um irgendeine abgespacte fiktive Ideallösung.
Es geht auch nicht darum, alles zu Tode zu bereden und sich immer weiter in die Handlungsunfähigkeit und Stagnation zu manövrieren.
 

Stattdessen wollen wir mit unseren Triggerpunkten in Kontakt treten.
Die Kraft dahinter wahrnehmen und konstruktive Schritte des Umgangs lernen, um die Energie anderweitig nutzen zu können,
als nur dagegen zu sein.

Wir wollen lernen, uns selbst zu führen.

LeaderInnen sind PionierInnen
Sie gehen neue Wege,
eignen sich selbstverantwortlich Skillsets an.
Sind offen für neue Perspektiven.
Fokussiert auf Nachhaltigkeit, Kreativität und Resilienz.
Sind involviert und trotzdem Beobachterin.
Eine Kraft des Friedens durch Überblick
und in Verbindung-Sein mit dem Innersten.
The Dome of Embodied Self-Leadership –
Einberufen von den Energien der neuen Zeit,
um aus der Verführung in die Führung zu kommen.
Nicht, damit uns jemand folgt.
Nicht, damit andere das tun, was du gerne hättest.
Sondern, weil du die Verantwortung für dein ganzes Leben übernimmst.
Weil es der einzige Weg ist,
deine Selbstwirksamkeit zu nutzen und kreativ zu sein.
Du führst dich aus dem dunklen Nebel ins klare Licht
und strahlst.
Gerade erfahren wir auf der Erde,
dass nur noch dies Sinn macht.
Alles andere verfault und verdorrt
und führt in seinen letzten Atemzügen zu noch mehr Spaltung.

Eine Leaderin handelt aus dem mittelpunkt

Sie kann ohne Ideologie sein,
und definiert ihre Kraft nicht über Wissen.
Ganz im Gegenteil.
Die Freiheit, die durch Nichtwissen entsteht,
lebt sie in vollen Zügen.
Sie lässt ihr Flügel wachsen.

Du kannst es dir so vorstellen:
Zu jeder Meinung, zu jeder Qualität gibt es ein Gegenteil.
Was wäre, wenn es nicht um die eine und auch nicht um die andere Seite gehen würde,
sondern um den Ausgangs- und Vermengungspunkt der beiden.
Wenn durch die Zugabe des Zaubermittels „Mitte“ etwas ganz Neues entsteht.
Man könnte sagen – ein weiter Raum von Bewusstheit.
Oder auch Wahrheit.
Im Yoga heißt dieser Raum Sushumna.
Hier erwacht unser Potential, jenseits des Bekannten zu gehen.
Hier brennt ein Feuer der Liebe. 

Das bedeutet nicht, dass du nicht gewisse Werte vertrittst.
Aber die Frage ist, ruhst du in ihnen oder ziehst du mit ihnen in den Kampf?
Willst du jeden von deiner sehr individuellen Wahrheit überzeugen,
weil durch eine andere Meinung tiefe Wunden des Selbstwerts berührt werden,
oder deine Sicherheitskonzepte straucheln?

Betrete den Dom
Es gibt einen Ort jenseits aller Halbwahrheiten,
aus dem du dich neu begründest und ins Leben gehst.
Mit neutralem Geist und einer unbeschreiblichen Fülle im Herzen
bewohnst du ab heute den Dom.
und verschenkst dich von hier aus in die Welt.
Ja ich spüre es wie du.
Es kostet viel Mut,
uns freiwillig ins Unsichere,
ins Nicht-Wissende zu begeben.
An diesen scheinbar so fragilen Ort.
Aber wenn wir einmal hier sind,
merken wir, dieser Ort ist alles andere als unsicher,
es ist der sicherste Ort auf Erden,
an dem alles sein darf.
An dem du bist.
Hier treffen wir uns und setzen uns um das Feuer.
Und aus dieser Entspannung offenbaren sich neue Wege.
Egal ob in deinem Beruf, in deinen privaten Beziehungen,
beim Einkaufen oder wenn du das Geschirr abwäschst,
ist die Frage:
Woraus handelst du?
 
Stehst du in Verbindung mit dem Dom?

Was ist der Dom?

Der Dom ist der Ort, wo der Himmel die Erde trifft.
In dieser magischen Zone, wo die Struktur des Körpers
mit den geistigen Codes der neuen Welt zusammen kommt.
Unspektakulär und natürlich.
Dem Leben bereits innewohnend.

Der Dom liegt etwas abgeschieden, aber doch mittendrin.
wo du nach Innen gehst.
Ganz hinein.
Aber nicht, um dich vor dem Welten-Prozess abzuwenden,
sondern ganz im Gegenteil,
um gestärkt wieder hinaus zu gehen.
Hingebungsvoll und aus der Anbindung an das Essentielle dein Leben schöpfend.

Der Dom ist für mich ein Sinnbild für den Menschen der neuen Zeit.
Mit einem festen Fundament auf der Erde,
geöffnet, um von himmlischen Energien geflutet zu werden.

Er ruht in sich
anstatt Zielen nachzuhetzen.
Und erkennt, dass aus dem Sein selbst,
der Sinn des Lebens entsteht.

Die Energien des Domes
Auf der einen Seite unterstützt uns bei unserer Arbeit im Dom die Substanz,
das Grobstoffliche, der physische Körper und seine Möglichkeiten.
Und auf der anderen Seite lauschen wir auf das Subtile,
das jenseits der fünf Sinne liegende, die energetischen Aspekte, die heilige Geistin.
Wir nehmen hier den nächsten Schritt –
und vereinen zwei Welten,
die vielleicht außerhalb des Domes noch nicht so recht zusammen gehen.
Im Dom ist dies möglich.
Vereinigung und Heil-Werdung.
Körper und Seele
Himmel und Erde
Geist und Energie
Männlich und Weiblich.
Neues Lernen. Neue Kommunikation. Neues Lieben. Neues Berufen-Sein.
Eine neue Art zu führen,
mit der wir uns direkt
aus unseren Herzen verschenken.
Denn du bist eine LeaderIn der neuen Zeit.
Ein Kind Gottes,
das die Entscheidung getroffen hat,
gerade jetzt auf der Erde zu verweilen.
und dadurch einen Beitrag zum Wohle des Ganzen zu leisten.
Das Neue in unseren Berufen, unseren privaten Beziehungen, in unseren alltäglichen Begegnungen. Das Neue im Lernen, Lehren, Kommunizieren und füreinander da sein, ohne uns zu verlieren. Mit klaren Grenzen und liebevoller Sprache, mit Mitgefühl uns selbst und anderen gegenüber. Die Zeit, die es braucht. Mit vollem Vertrauen in deine Fähigkeiten.
Und obwohl es so wunderschön klingt, wissen wir alle, welch wilder Ritt das sein kann.
Und so gehen wir gemeinsam auf diese Reise.
Mutige Menschen dieser Zeit, wie du einer bist.
Jemand der es satt hat, Opfer zu sein
und immer wieder unter zu gehen im Wahnsinn der Zerstreuung und des suchtartigen Festhaltens an überlebten Strukturen.
Sattle dein Pferd, starte dein Spaceship oder das gute alte Moped, und starte zum Dom.
Der Dom ist dein Zuhause
Der Dom – Das sind 12 Monate für dich im Neuen.
Im Verbindenden, Ehrlichen, Natürlichen.
In einem Zuhause, das dich nährt.
Der Dom ist die ganze Zeit dieser Leadership-Academy für dich geöffnet. Du kannst hierher kommen, um aufzutanken oder eine Meditation zu genießen oder dich mit Gleichgesinnten auszutauschen.
Das wichtige dabei ist, dass wir das, was wir hier lernen,
auch hinaus tragen zu dem Fleckchen Erde,
an dem jeder von uns wirkt.
Es geht uns nicht um die abgeschlossene, exklusive Blase,
sondern um die Integration im Leben.
Die Struktur des Domes
Der Dom besteht aus folgenden Räumen:
1. Himmelslicht – Ruheraum
2. Raum der heil(ig)en Geistin
3. Begegnungsraum mit deinen weisen BegleiterInnen
4. Herzraum
5. Austauschraum
6. Inspirations- und Stärkungsraum
7. Sadhana-Raum
8. Zeremonienraum
9. Somatisches Forschungslabor 
10. Erdenschoß – Ruheraum
Durch diese Räume führe ich dich anhand von 10 Themenbereichen,
die uns häufig daran hindern,
ganz in die Führung unseres Lebens zu gehen.
Das sind Themen, deren DNA in unseren Zellen zu finden ist und die über familiäre und kulturelle Wunden über Generationen weitergegeben wurden. Wunden, auf denen das Patriarchat aufgebaut hat. Die dafür sorgen, dass wir immer wieder in Widerstand, Vergleich und Minderwertigkeit versinken.
Die verschiedenen Räume des Domes stehen dabei für die unterschiedlichen Phasen des Prozesses,
mit denen wir durch ein Thema gehen:
Vom Erkennen und Verstehen des Ist-Zustands, in ein Lösen von energetischen und emotionalen Blockaden.
Du hast Zeit, dich in den daraus entstehenden neuen Strukturen zu erfahren, dich praktisch in verschiedene (alltägliche) Lebensbereiche hinein auszurichten und die Veränderung bewusst zu erleben.
Ganz wichtig: In einigen Räumen geht es nur darum, in Ruhe und Stille zu sein, um Integration zu ermöglichen. Pausen für dich. Immer und überall.
Embody your Leadership –
Willkommen in deinem Leben
12 MONATE – 12 MODULE:
1. Monat – Willkommensfest – Anreise
 
2. Monat – Raum
 
3. Monat – Zeit
 
4. Monat – Geld – Fülle
 
5. Monat – Sexualität – Gender
 
6. Monat – Spiritualität
 
7. Monat – Schuld – Sünde – Teufel
 
8. Monat – Liebe – Beziehung
 
9. Monat – Sprache – Ausdruck
 
10. Monat – Leadership – Manifestation
 
11. Monat – Gott – Genius
 
12. Monat – Abschlusszeremonie – Abreise
Willkommensfest – Anreise
 

Herzlich willkommen. Wie bei jeder Reise braucht es zunächst mal ein Ankommen:

Dein menschliches Antlitz im Dom kennenlernen.
Den Körper mit seinen verschiedenen energetischen und emotionalen Räumen. Den Geist und all seine Ebenen.

Ein Auffächern der Einzelteile, Entwicklung von Bewusstheit für die Möglichkeiten, die Stärken und Schwächen des Mensch-Seins.
Embodiment verstehen. Niederlassen.

Raum
 

Raum im Innen – Raum im Außen
Dein Mensch-Sein als Raum.
 Was beherbergt dein Raum?
Der Innenraum als die Welt,
der Körper ein Tempel.

Freiraum = Freiheit?
Erkunden von leerem Raum und Unendlichkeit
Wie wächst der Raum?
Wem/was gibst du Raum in dir?

Entrümpelung, Detox, Raumplan

Zeit
 

Themen die uns begleiten werden:

Geburt und Tod und ihr Ausgangspunkt – die Stille.
Alter und Zeit. Ego und Zeit.
Reifungsprozess.
Jede Phase des zyklischen Lebens ehren.
In jedem Ende ein Beginn.

Zeit als lebendiges Feld statt bedrohliches Konzept.
WAS hält uns ab vom Jetzt?

Zeitplan, Rituale, Tages- bzw. Lebensgestaltung

Geld – Fülle
 

Geld als spirituelles Praxisfeld.
Gibt es hier Abwertung, Materialismus oder Überhöhung?
Im Spielfeld von „zu viel“ und „zu wenig“.
Wie ist deine Verbindung zur Fülle?
Lebst du in ihr?
Wie entsteht sie?

Wie entwickeln wir die Fähigkeit, Schönheit zu sehen?
Reichtum zu empfangen?
Freude als Zustand der Erleuchtung.
Staunen und Wundern.
Erkennen von Sucht und Sehnsucht.

Sexualität – Gender
 

Die Wunde des Patriarchats und die Möglichkeit ihrer Heilung.
Weiblichkeit und Männlichkeit in der Gesellschaft und in dir.
Welches Geschenk finden wir in der Essenz der Geschlechter?
Umkehr an ihren Ursprung und von dort aus neu beleben.

Befreiung von binären Gender-Stereotypen.
Sexualität als ein Quell von heiliger Lebenskraft.
Kultivieren eines neuen wertschätzenden und beflügelnden Umgangs mit sexueller Energie.

Spiritualität
 

Konzepte enttarnen, die Spiritualität als etwas vom Leben Getrenntes betrachten. Die sie an äußere Merkmale binden, statt ihr durch eine innere Haltung Ausdruck zu verleihen.

Was ist ihr Kern?
Warum Spiritualität?
Wege und Abwege.
Uns nicht vor Widersprüchen scheuen.

Ein Hinwenden an Kundalini,
die dich im Wirbelsturm aufrecht stehen lässt.
Die dir die Kraft gibt, mit allem zu sein.

Schuld – Sünde – Teufel
 

Konzepte, die uns über Jahrtausende eingeimpft wurden, enttarnen.
Wo stellen wir uns selbst ein Haxl, wenn wir versuchen, ein „guter Mensch“ zu sein.
Der Angst, etwas falsch zu machen ins Auge schauen.

Den Begriff der Sünde ausziehen.
Die Schuld im Herzen verstehen und transformieren.
Neue Umgangsformen mit der Wut finden.
Den Teufel lieben lernen.

Liebe – Beziehung
 

Liebe und Beziehung und die Abhängigkeit, in die wir uns manövrieren.

Was ist Liebe?
Wofür lebst du Beziehung?
Wie können wir eine Fixierung auf das „Objekt“ lösen?
Wie wäre es, in unseren Beziehungen zu dienen.

Obsession, Verführung, Verlangen
Wo wird aus Liebe Besessenheit.
Wo finden wir dafür die Medizin?

Allein sein.
Den anderen sein lassen können.

Sprache – Ausdruck
 

Deine Beziehung zu deinem Ausdruck durch Körper und Stimme.
Wie nutzt du deine Stimme?
Was erzählst du dir und anderen?

Wo erlebst du eine bindende Kraft von Sprache und Wissen?
Gibt es verbotene Worte? Trigger-Worte?

Das Label abziehen, das Wort entleeren
und die neutrale Hülle neu füllen.
Sprache als kraftvolles Instrument zurück gewinnen,
statt Krieg, Frieden stiften.

Leadership – Manifestation
 

Wie geht Manifestation?
Wie nutzt du deinen Willen?

Deine Macht als notwendige Kraft lieben lernen.
Die Angst vor deinem Licht wandeln.

Angst davor, angegriffen zu werden?
Vom Sockel gestürzt?
Gesehen zu werden?

Hindernisse des Geistes wahrnehmen und trotzdem handeln.
Nicht verstecken. Da sein.
In deinem Licht.

Gott – Genius
 

Dharma – Potential – Genie
Das Göttliche in dir,
dein ewiges Feuer.
Das was nicht deines ist, aber durch dich fließt.

Deine Stärken und noch wichtiger –
Deine Stärken in deinen Schwächen.

Gnade
Hingabe
Demut
Auflösung,
um alles in dir zu vereinen.

Abschlusszeremonie – Abreise
 

Zusammenschau und Integrarion
Willkommen in der neuen Zeit des Mensch-Seins.
Ein kompletter Reset.
Eine neue Ära.
Sein, wer du schon immer warst.

Wie genau arbeiten wir im Dom?
Jedem der einzelnen Monats-Themen begegnen wir im Ist-Zustand.
Wie erlebst du es in deinem Alltag?
Ungeschönt und schnörkellos bringen wir unsere Erfahrungen,
Herausforderungen und Stolpersteine an die Oberfläche.
Danach steigen wir ab ins Unterirdische. Spüren die Verletzungen um dieses Thema in unseren Körpern,
tun unsere Energiearbeit und legen uns zum Heil-Werden in die Geborgenheit des Schoßraums der Erde.
Aus dieser tiefgreifenden Veränderung steigen wir wieder auf,
tauschen uns in Kleingruppen aus, lernen voneinander,
tragen unsere ersten Erkenntnisse in unser Leben außerhalb des Domes
und machen damit neue Erfahrungen.
Danach begeben wir uns in himmlische Gefilde, klären den Geist und sind bereit,
Führung durch unsere weisen BegleiterInnen zu erhalten, um die Essenz des Themas zu empfangen.
Im Zeremonienraum treffen wir uns im Kreis um das Feuer.
Und tragen in einem feierlichen Ritual das Neue in unser Herz und von dort aus in die Welt.
Für dein eigenes Arbeiten und Vertiefen der Erfahrung stehen dir
jederzeit zusätzlich folgende Räume zur Verfügung:
  • Im Sadhana-Raum findest du Meditationen und Yoga-Einheiten zum Monats-Thema.
  • Im Austausch-Raum triffst du dich mit deinen Dom-Buddies, um euch gegenseitig zu lauschen und zu unterstützen.
  • Im Stärkungsraum findest du Inspiration zum jeweiligen Monats-Thema. Dieser Raum wächst, indem jede von uns ihre Inspirationen in Form von Bild, Wort, Musik etc. hier teilt.
  • In den Ruheräumen von Himmelslicht und Erdenschoß stehen dir himmlische und erdige Yoga Nidras und andere Entspannungen zur eigenen Praxis zur Verfügung.
Was bekommst Du?
Du bekommst in dieser Self-Leadership-Ausbildung einen einzigartigen Blueprint, den du als Ausgangspunkt für alle Konfliktsituationen in deinem Leben heranziehen kannst.
Die Räume des Domes sind dabei eine Landkarte, auf der du dich nach diesem gemeinsamen Jahr spielerisch orientierst.
Du lernst in den zwölf Monaten ganz praktisch mit Herausforderungen umzugehen, die dich zurück halten und quälen.
So kannst du auch nach der Academy mit jedem Thema, mit dem du zukünftig in eine unangenehme Erfahrung schlitterst,
in die Dom-Struktur zurück kommen und selbständig damit arbeiten.
Durch die Schritt-für-Schritt-Anleitung kultivierst du Vertrauen in deine eigene Kraft,
um in Ruhe mit allen kommenden Herausforderungen umgehen zu können.
Es ist ganz natürlich, dass wir in unserer Entwicklung immer wieder an gläserne Decken und unsichtbare Hindernisse stoßen,
die uns an den Startpunkt zurück befördern.
Die wollen wir uns ansehen.
Die wollen wir lieb gewinnen.
Was du noch bekommst
Nach dieser Self-Leadership-Academy hast du deinen Platz gefunden
 
  • Du entdeckst die Blockaden, die dich zurück halten und lernst sie ganzheitlich zu transformieren.
  • Du lernst konstruktiv mit Emotion umzugehen.
  • Du wirst im Dom Dingen begegnen, die dir in der Theorie schon lange bekannt sind. Aber hier wirst du sie in ihrer Essenz das allererste Mal direkt erfahren und ein AHA dich erfüllen.
  • Du siehst glasklar deine Lebensvision und hast den Mut, sie in deiner Art und Weise zu leben und mit Ehrlichkeit zu kommunizieren.
  • Mit dem Zusammenführen aller Räume in dir, entstehen ausgerichtete Handlungen und es offenbart sich ein Weg, auf dem du ganz und gar dem Leben dienst.
  • Du hast nach diesem Jahr ein tiefes Vertrauen in deine Fähigkeiten entwickelt, weil es dir alle Grenzen des Verstandes wegsprengt 😉
    Erst wenn unsere Kopf-Konstrukte gehen, kann uns ein tieferes Verständnis für unser Mensch-Sein und unsere Macht/unsere Verantwortung erfüllen.
  • Gerade die Deluxe- und Superdeluxe-Version sind hervorragend dafür geeignet, einen bestimmten Bereich deines Lebens in den Mittelpunkt zu stellen, zu klären und ein zeitgemäßes Leadership zu entwickeln – z.B. ein Reset in deinem Business. Gerne können wir deine Wünsche vor dem ersten Meeting klären und die Segel setzen.
  • Du siehst und verkörperst den Sinn des Lebens und hast ein tiefes Verständnis für dich und andere kultiviert.

Zwölf Monate, die du dem Blick von oben widmest:
Die Puzzlestücke sortieren und neu zusammen setzen.
Nicht ein bisschen dort und ein bisschen da, sondern einmal die Innenseite komplett nach Außen gedreht – Da geht etwas auf.

Alleine durch dein Commitment für dieses Jahr wird Energie frei und es shiften sich die Felder.
Ein „Ja“ zu zwölf Monaten wirkt tiefer als hier ein kleiner Workshop und da eine Yogastunde.

Du lernst in dieser Ausbildung, den Moment nicht durch die Verschleierung des Geistes zu interpretieren, sondern ihm durch dein Herz einen unmittelbaren Ausdruck zu verleihen.
Denn die Interpretation ist das, was uns aus dem weiten Bewusstsein in einen urteilenden Kleingeist zurückholt.

Du bist die „Überblickende“ und trotzdem komplett zentriert in dir. Dadurch gehst du ganz natürlich und selbstverständlich in neue Felder.
Weil du weisst, dass – was immer auch kommt – du damit umgehen kannst.

Du lernst den Shift vom Kleingeistigen ins Großherzige auch in deinem Leben zu verkörpern. Für dich zu stehen. Aufrecht und durchlässig.
Und durch dein Sein inspirierst du andere, es dir gleich zu tun.

True leaders create more leaders, not followers.
Basis-Package der Ausbildung:

 

  • Jeden Monat führe ich dich mit Anleitungen in Form von Text-, Audio- und Videoformat durch die verschiedenen Räume, und begleite dich Schritt für Schritt durch die Prozesse, die du mit dem Modulthema durchläufst.
  • Du erhältst schriftliche Unterlagen, die dich mit der Struktur des Arbeitens vertraut machen. Je nach Thema wird es von mir Hintergrund-Infos und Schreib-Impulse geben.
  • Jeder Monat geht einher mit Yogavideos, Meditationen und Yoga Nidras.
  • Zweimal im Monat treffen wir uns zu einer Live-Session. Ja nach Modulthema wird das eine Mischung aus Talks, Praxis, Ritualen und Q&As sein. In diesen Live-Sessions werde ich die Fragen beantworten, die auftauchen. Solltest du zum Live-Stream verhindert sein, kannst du mir die Frage auch gerne schriftlich im Vorfeld zukommen lassen. Alle Live-Sessions werden dir als aufgezeichneter Stream zur Verfügung gestellt. 
  • Es gibt einen Community-Space, in dem ich zu gewissen Zeiten anwesend sein werde, um Impulse zu hinterlassen.
  • Im Austausch-Raum findet ihr euch wöchentlich in eurem Buddy-Team zusammen, um Erfahrungen zu teilen und zuzuhören.
  • Die Räume sind die ganze Zeit über für dich geöffnet. Du kannst die verschiedene Phasen der Prozess- und Energiearbeit in deinem eigenen Tempo wiederholen, oder einfach hierher kommen, um zu meditieren oder die Ruhe zu genießen.
  • Der Dom ist ein Prozess der Selbsterforschung und Neuausrichtung. Dafür halte ich ein Jahr lang den Raum, führe dich durch die Themen und lasse all meine Erfahrung einfließen.
Zeitplan
Der Dom beginnt im November 2021 und läuft bist Oktober 2022.
 
Am 4. November starten wir um 17 Uhr
mit der ersten gemeinsamen Live-Session.
Du kannst aus folgenden Angeboten wählen:
1. Basis-
Package
(7 von 16 Plätzen vorhanden)
 
 
2.000 Euro
 
  • Das Basis-Package
2. Deluxe-Package
(1 von 2 Plätzen vorhanden)
 
4.000 Euro
 
  • Das Basis-Package
  • 3 Mentorship-Calls via Zoom (je 60 – 90min), in denen wir blinde Flecken und Herausforderungen in die Mitte bringen und im 1:1 Setting gezielt darauf eingehen.
  • Schriftliche 1:1 Online-Begleitung während der Academy-Zeit
3. Super-
Deluxe
(2 von 2 Plätzen vorhanden)
 
7.600 Euro
 
  • Das Basis-Package
  • 12 Mentorship Calls via Zoom (je 60 – 90min)
    Abgestimmt auf deine Wünsche können wir die Leadership-Academy auf einen gewissen Bereich deines Lebens fokussieren und die Arbeit im 1:1 Setting vertiefen.
  • Schriftliche 1:1 Online-Begleitung während der Academy-Zeit
Gerade die Deluxe- und Super-Deluxe-Räume
sind durch die 1:1 Begleitung hervorragend dafür geeignet,
deine Leadership-Qualitäten in einem bestimmten
Lebensbereich in den Mittelpunkt zu stellen und zu entwickeln.
 
Zum Beispiel ein Reset in deinem Business.
Gerne können wir deine Wünsche vor dem ersten Meeting klären und die Segel setzen.
Ist der Dom für dich?
  • Diese Ausbildung ist für dich, wenn dir durch die Erfahrungen der letzten Jahre bewusst geworden ist, dass sich die Welt in einem drastischen Wandel befindet, nichts mehr sein wird wie zuvor
    und du dies als Chance siehst.
  • Wenn du verstanden hast (oder bereit bist, zu verstehen), dass auch wenn du alles „richtig“ machst, Leid und Schmerz, Teil unseres irdischen Lebens sind.
  • Wenn du dich nicht Selbst optimieren möchtest, sondern selbst Liebe sein.
  • Wenn du aufhören willst, dich für Geschehenes, das dein Verstand als Fehler einstuft, zu quälen,
    aber bereit bist, an diesen Erfahrungen zu wachsen.
  • Wenn du verstehst, dass es immer eine Wahl gibt.
  • Wenn du bereit bist, für dich alleine zu stehen, um daraus wahrhaftig Gemeinschaft leben zu können.
  • Wenn du lernen möchtest, konstruktiv mit Emotionen umzugeben. Sie als wertvolle Richtungsweiser schätzt, aber auch weisst, dass du nicht diese Emotion bist.
  • Wenn du bereit bist, die Freiheit in deinem Inneren zu finden.
Dieses Programm ist nicht für dich, wenn du Frage um Frage stellst und dir dazwischen keine Zeit gibst,
um mit den Fragen zu praktizieren.

Wenn du alles konzeptuell verstehen und in die alte Form des Verstandes zwängen willst.
Wenn du nichts offen lassen kannst und das Ziel wichtiger ist, als der Weg.
Wenn dir Wissen wichtiger ist als Sein.
Wie entstand der Dom?
 
Der Dom ist ein Ort – oder man könnte auch sagen ein Bewusstseinszustand –
dessen Kraft mich schon lange begleitet.
Ich habe mich ihm immer wieder angenähert und ihn dann wieder verflucht.
Ich wollte ihn bewohnen und habe mich gleichzeitig davor gefürchtet,
bis ich letztes Jahr im Dom meinen Frieden gefunden habe.
 
Der Dom ist eine Zusammenschau dessen,
was ich in den letzten 20 Jahren meines spirituellen und menschlichen Weges gelernt habe.
Lange war mir nicht bewusst, dass sich in mir so etwas wie ein Grundgerüst gebaut hat, das mir in klaren Schritten hilft, mit Herausforderungen umzugehen und mich selbst durch die Dunkelheit zu führen.
In den vergangenen Monaten wurde ich mir dieser Struktur gewahr
und ich begann, sie als Zeichnung auf Papier zu bringen.
 
Der Dom ist die Essenz meiner Arbeit, wo alles zusammen fließt.
Diese Essenz möchte ich an dich weiter geben und dich unterstützen,
dein Self-Leadership, deine Verantwortung und Freiheit als Mensch zu leben.
Nicht weil alles rund läuft,
sondern weil du lernst,
dir, deinem Körper
und deinen Fähigkeiten kompromisslos zu vertrauen.
 
Der Dom ist für mich die Quelle des Lebens,
aus der ich alles schöpfe,
was ich lebe und lehre.

Was ich liebe…

  • Dich zu unterstützen, deine einzigartige Stimme zu finden
  • Nicht primär den Durchbruch zu feiern, sondern die bleibende Veränderung
  • Die Natur als die größte Lehrerin zu ehren und durch sie die Beziehung zum Göttlichen zu pflegen
  • Die Trennung zwischen Alltag und Spiritualität aufzuheben
  • Schein-sprituelle Konzepte zu enttarnen, die uns klein halten
  • Zu sehen, dass du das, was ich weitergebe nicht einfach für bare Münze nimmst, sondern dein ganz Eigenes daraus machst
  • Mich auf die positiven Eigenschaften in meinem Gegenüber zu konzentrieren und diese zu stärken
  • Das strahlende Geschenk zu sehen, das du in dir trägst
  • Mein Genius im 1:1 liegt darin, dein Nervensystem zu hören und die unbewussten Muster, die unter der Oberfläche transportiert werden, an die Oberfläche zu bringen. Alle Fragen die ich stelle, dienen der Liebe und dazu, dich in ein immer natürlicheres und dadurch stärkeres Selbst-Bewusst-Sein zu begleiten.
  • Klarheit durch Worte fließen zu lassen
  • Mein Genius in der Gruppe liegt in der Energiearbeit, dem somatischen Erforschen von Realität und der Integration derselben.
    Und daraus führst du aus einer komplett neuen Wirklichkeit.
     
The path takes shape by the steps you take.
And finally – You are home…
Es geht nicht um Rechthaberei, Status oder Meinung.
Es geht um Augenhöhe und Nachhaltigkeit.
Du musst nicht perfekt sein.
Und du musst vor allem eins nicht: Dich von deinen Emotionen trennen,
oder Teile deiner Persönlichkeit abspalten, um zu führen.
Das alles sind Narrative der alten Zeit.
Bist du bereit, dich von den Geschichten zu befreien, die dich klein halten?
Dich in deiner Unperfektheit zu zeigen?
Es ist ein Leadership, das durch eine Ehrlichkeit mit uns selbst entsteht.
Kein flüchten mehr, kein ducken.
Denn wir leben heute.
Heute.
Heute.
Was für eine kraftvolle Zeit.
Was für eine Möglichkeit ganz zu werden.
Aus der Verwirrung in die Klarheit.
Aus der Verführung in die Führung.
Der Himmel, der durch dich auf die Erde kommt.
getragen von jedem deiner Schritte.
 
Diese Welt ist bereit für ein neues Narrativ von Leadership.
Lass es uns gemeinsam kreieren.
Embody your Self-Leadership –
Willkommen in deinem Leben

© 2021 Danja Lutz – Webdesign by Eos Koch